Chinesisches Hähnchenfleisch im Wok

 

Zutaten (5-6 Personen):     

 

  600 g Hähnchenfleisch

  300 g Reis

1000 g Tiefkühlbohnen

     5 Teelöffel Rinderbrühe

     5 Teelöffel Mondamin

     3 Eßlöffel Portwein (trocken)

Etw. Natrium-Glutamat

Etw. Soja Sauce

Etw. Olivenöl

 

Obgleich die beschriebene Variante mit Hähnchenfleisch und Bohnen in meiner Familie die Beliebteste ist, schmecken Zusammenstellungen mit Rind-, Schweine- oder/und Putenfleisch sowie Erbsen & Wurzeln, Pilzen, Bambussprossen oder und Sojasprossen gleichfalls sehr gut.

 

 

Zubereitung:

Wichtig ist, das gewürfelte Fleisch zunächst mindestens 1-2 Stunden in einer Schale mit Soja Sauce und dem untergerührten Natrium-Glutamat ziehen zu lassen.

 

 Die folgend beschriebene Zubereitung läuft sehr schnell (max. 10-15Minuten) ab, wenn sie einmal gestartet wurde. Deshalb ist es zweckmäßig, alle benötigten Teile gut vorbereitet bereitzustellen.

 

Ebenso sollte parallel oder schon vorlaufend beginnend (je nach Sorte) der Reis gekocht werden, damit er zeitgleich fertig ist.

 

 

 

Die Zubereitung beginnt damit, im Wok (eine große Pfanne tut’s auch) etwas Olivenöl zu erhitzen.

 

In das heiße Öl gebe ich das Fleisch-Glutamat-Soja-Gemisch aus der Schale und lasse es bei ständigem Wenden (kurz!) angaren.

 

 

 

Im nächsten Schritt ist das Fleisch in die Schale zurückzugeben, ohne dabei die im Wok befindliche Sauce herauszunehmen.

 

In den Wok mit der Sauce gebe ich das Gemüse (hier die Tiefkühlbohnen – das geht eben sehr schnell) und bringe es bei großer Hitze unter ständigem Umrühren in kurzer Zeit (~5 Min) zum Garen.

 

In dieser Zeit rühre ich in einer großen Tasse die Rinderbrühe in heißem Wasser und in einer zweiten Tasse mit kaltem Wasser das Mondamin an.

 

 

 

Ist es so weit, kommt das Fleisch zurück in die Pfanne, wird unter das Gemüse gehoben,  die gelöste Brühe zugegeben und mit diesem gemeinsam weiter erhitzt.

 

Ist es gar, kommt die Tasse mit der Mondaminlösung hinzu, wird kurz aufgekocht und…

 

 

Fertig!

 

Serviert wird das Ganze vom Wok mit dem Reis und ich garantiere: Es schmeckt Superduperwunderbar!